Neuer Vorstand im LANDESVERBAND HESSEN FÜR DAS PERSONENBEFÖRDERUNGSGEWERBE e.V.      Ihr Taxiverband in Hessen  

 

1. Vorsitzender  für 4 Jahre gewählt (2019 bis 2023)

Hans-Peter Kratz (Flörsheim/Frankfurt)

hans-peter.kratz@taxiverband-hessen.de

Liebe Mitglieder des LVH!

Leider ist die Mitgliederversammlung des Landesverbandes nur etwas dürftig besucht, so dass ich gar nicht sagen kann, ob die Mehrheit der Mitglieder mit meiner Person als Vorsitzender einverstanden ist. Normalerweise ist es ein gutes Zeichen, wenn wenige Mitglieder teilnehmen, kann man doch davon ausgehen, dass alles in ihrem Sinne läuft. Ich hoffe doch, dass dies auch bei dem teilweise neuen Vorstand so weitergeführt werden kann und Sie alle mit der Verbandsarbeit zufrieden sind.

Ich habe mir vorgenommen, dass wir uns mehr einmischen, vor allem politisch. Dass man uns noch mehr wahrnimmt als Wirtschaftsfaktor, gerade in der RheinMain Metropole, aber auch auf Bundesebene, zumindest in unserem Bundesverband. Und uns mehr als Wähler schätzt und ernst nimmt. Ich hoffe, dass wir dies nicht wieder mit einer Kundgebung unterstreichen müssen, aber wenn doch, sollten wir viele sein. Das Taxigewerbe in der RheinMain Metropole ist ein wesentlicher Grundpfeiler für die wirtschaftliche und touristische Entwicklung. Und dies wollen wir auch so gewürdigt sehen. Unser 24/7 Service zu staatlichen Tarifen ist keineswegs selbstverständlich und muss durch die Politik und Wirtschaft unterstützt und somit am Leben gehalten werden. Aber auch in den ländlichen Gebieten ist das Taxi ein unersetzlicher Garant für Mobilität. Ob Kinder in die Schule, erkrankte oder mobilitätseingeschränkte Menschen zur Behandlung oder Therapie. Da will kein anderer Anbieter ran und der restliche ÖPNV zieht sich auch immer mehr zurück. Hier ist das Taxi unverzichtbar, gerade auch um den ÖPNV mit sinnvollen Fahrzeuggrößen umweltfreundlich und wirtschaftlich zu ergänzen oder zu ersetzten. Diese win-win-win Situation muss nun in die Köpfe der Politik und der Verkehrsverbünde. Die Bevölkerung bekommt wieder Mobilität, der ÖPNV kann unrentable Linien einstellen und der Steuerzahler muss nicht mehr so viel Subventionen in den Linienverkehr stecken. Und wenn wir die Möglichkeiten der Digitalisierung richtig nutzen, muss der Fahrgast nicht mehr durchs halbe Dorf zur Haltestelle tapern, sondern er bekommt eine Tür zu Tür Beförderung zum ÖPNV Preis. Vielleicht kann damit auch ein wenig der Landflucht Einhalt geboten werden.

Es gibt viel zu tun. Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und freue mich auf die ersten Gespräche. Deshalb meine Bitte an alle Mitglieder: Versorgen Sie uns mit Ihren Problemen vor Ort, mit Beiträgen aus Ihrer Region für das Taxi-Journal, welches ja auch für den Landesverband schreibt. Nur so können wir auch umfassend für Sie tätig werden.

Auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit,

Ihr Hans-Peter Kratz

 

Beisitzer:         für 4 Jahre gewählt (2019 bis 2023)
Gunter Zimmer (Groß-Gerau)
vorstand@taxiverband-hessen.de

Verehrte Mitglieder des Landesverbandes Hessen,

die Wahl zum Beisitzer im Vorstand des Landesverbandes Hessen für das Personenbeförderungsgewerbe e.V. für vier Jahre, bei der Jahresversammlung des Verbandes in Darmstadt am 22. Oktober 2019, hat mich überrascht und aber auch sehr gefreut. Daher möchte ich mich für das mir entgegen gebrachte Vertrauen, bei den auf der Versammlung anwesenden Mitgliedern sehr herzlich bedanken.

Die große Verantwortung und Verpflichtung, die mit einem solchen Amt einher geht, sind mir voll und ganz bewusst. Daher sehe ich mich in der Pflicht, zum Wohle für alle Unternehmen, die wie ich im Taxigewerbe tätig sind, meine Erfahrungen als langjähriger Taxiunternehmer im Landkreis Groß-Gerau zur Verfügung zu stellen. Gerade die heutigen Herausforderungen sind in der gewerbepolitischen Ausrichtung des Taxis immens und existenziell. Da wir aber alle in diesem Metier von gleichartigen Interessen geprägt sind, kann ich mein Wissen um das Unternehmertum im Taxigewerbe in Verbindung mit dem Landesverband Hessen und meinen vielfältigen Erfahrungen als praktizierender Branchenkenner in der Personenbeförderung und neuerdings Mitglied des Vorstandes gerne einfließen lassen.

Zu meiner Person: Ich bin seit 35 Jahren im Taxigewerbe Unternehmer und – neben meinen administrativen Aufgaben – auch nach wie vor leidenschaftlicher „Kutscher“, insbesondere an meinem Wohnort Groß-Gerau und mit einer weiteren Konzession in der Nachbargemeinde Nauheim.

Durch die erfolgte Berufung in den Vorstand des Landesverbandes Hessen stelle ich mich neuen Herausforderungen in einem Lebensabschnitt, in dem andere zum „Entschleunigen“ auf die Standspur wechseln, um die nächste Ausfahrt in Richtung Müßiggang zu nehmen.

Doch wie sang ein bekannter Poet in den 80ern: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!“

Ihr Gunter Zimmer, Groß-Gerau

 << Besuchen Sie unsere aktuelle und bundesweite Werbekampagne für die Leistungen des Taxigewerbes.

 

Nachrichten    |    Geschäftsstelle    |    Vorstand    |    Mitgliedschaft    |    Inhalte    |    Kontakt    |    Impressum/Datenschutz